Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern – Teil 1

Auch wenn es den einen oder anderen erschrecken mag: Verhaltensauffällige Kinder sind keine Einzelfälle in der Kita. Schätzungsweise 25 bis 30 Prozent der Kinder kommen mit verhaltensbesonderen Verhalten in die Einrichtungen. Die aktuelle Corona-Krise mit ihren vielen sozialen Beschränkungen verstärkt diesen Zustand sogar noch.

Der Ursprung dieses Verhaltens ist nicht immer gleich einsehbar oder verständlich. So kann eine körperliche Beeinträchtigung die weitere Entwicklung des Kindes hemmen oder es liegt ein traumatisches Erlebnis vor, welches das Kind nicht „zur Ruhe“ kommen lässt.

Wie können Sie als Erzieher verhaltensauffällige Kinder angemessen im pädagogischen Alltag unterstützen? Welche Möglichkeiten bieten sich für Sie an, sowohl die betroffenen Kinder als auch Regelkinder in dieselben Gruppen zu betreuen?

In diesem Online-Seminar erfahren Sie, wie Sie auf die besonderen Bedürfnisse von verhaltensauffälligen Kindern eingehen können. Dies erfordert ein hohes Maß an Empathie und Beobachtungsgabe, damit Sie auf Veränderungen und Entwicklungen rechtzeitig reagieren und unterstützen können. Diese Online-Fortbildung hilft Ihnen dabei, eine professionelle Haltung einzunehmen.

44,95

Auswahl zurücksetzen
Seminarinhalte
  • „Normal“ oder „krank“?
  • ICD-10 und DSM-5 als Klassifikationssysteme – Vor- und Nachteile
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
  • Trauma, Verlust, Ängste und Posttraumatische Belastungssyndrom (PTBS)
  • Emotionale Entwicklungsstörung im Kindesalter
  • Autismus
  • Depression im Kindesalter
  • AD(H)S
  • Wundermittel Ritalin und Co? Kritischer Umgang von medikamentöser Behandlung
  • Fetales Alkoholsyndrom (FAS)
  • Zwänge, Tics und Störungen bei der Sauberkeitsentwicklung
  • Hörstörung
  • Mögliche Helfersysteme und Kooperationspartner
  • Bildungs- und Förderpartnerschaft mit den Eltern
Dauer
3 Stunden
Zahlungsmöglichkeiten

Für eine Teilnahme an der Semianraufzeichnung ist ein Code erforderlich, welcher nach Bezahlung per E-Mail verschickt wird.

Zahlungen sind möglich über Paypal, Klarna, per Kreditkarte oder per Vorabüberweisung.

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen einen PC, ein Handy oder ein Tablet mit einer möglichst stabilen Internetverbindung.

Außerdem sollten Sie als Internetbrowser am besten Chrome oder Firefox benutzen, auch auf dem Handy oder Tablet.

Um das Seminar am PC hören zu können sollten Sie entweder über Kopfhörer oder Lautsprecher verfügen. Wir empfehlen ein Headset, damit eine aktive Teilnahme am Seminar möglich ist und Sie sich mit den anderen Teilnehmern austauschen können. Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen oder uns per E-Mail kontaktieren.

Eine Webcam oder alternativ die Kamerafreischaltung auf dem Handy oder Tablet ist nicht zwingend notwendig.

Termine

24. August 2020, 12.00 Uhr – 15.00 Uhr

24. August 2020, 17.00 Uhr – 20.00 Uhr

29. August 2020, 12.00 Uhr – 15.00 Uhr

29. August 2020, 17.00 Uhr – 20.00 Uhr

 

Diese Fortbildung wurde auf zwei Termine aufgeteilt. Der oben aufgeführte Seminarinhalt bezieht sich auf beide Termine dieser Fortbildungsreihe. Um das Thema zu verfolständigen sollten Sie nach diesem Teil zusätzlich das Online-Seminar "Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern - Teil 2" besuchen.