Die kindliche Entwicklung läuft immer individuell ab und kann nie in eine vorgefertigte Entwicklungsschablone hineingepresst werden, auch nicht in sprachlicher Hinsicht. Sprechen ist ein komplexer feinmotorischer Vorgang, der mit Kindern von 0-3 Jahren geübt werden will. Dabei bestimmt das Kind, „wo es lang geht“.

Die Kita sollte stets Kindern positive Gefühle und Erfolgserlebnisse mit Sprache ermöglichen. Allerdings gestaltet sich dieser Wunsch in der Praxis oftmals mit einigen Herausforderungen:

Sie als Erzieher und Krippenfachkraft stehen vor der täglichen Aufgabe, die Kinder optimal zu fördern und zu fordern, Entwicklungsverzögerungen oder Auffälligkeiten zu erkennen und Lösungen für eine erfolgreiche Sprachentwicklungslaufbahn umzusetzen.

Diese Lehrvideo-Reihe hilft Ihnen dabei, das Thema Sprache, Sprachentwicklung und Förderung von Sprache zu verstehen und es in die Krippenpraxis umzusetzen. Sie erfahren alles zum Verlauf der Sprachentwicklung, ihre möglichen Störfaktoren und Unterstützungsangebote, und wie Sie das einzelne Kind in seiner Sprachentwicklung begleiten, ohne den Fokus auf die Gesamtgruppe aus den Augen zu verlieren.

Die wichtigste Lernerkenntnis dieser Lehrvideo-Reihe sollte am Ende stets lauten: Spaß und Freude an der Sprache und am Sprechen mit den Kindern! Begeben Sie sich gemeinsam mit U3-Kindern auf eine sprachliche Entdeckungsreise.

Die vollständige Lehrreihe umfasst 5 Lehrvideos, wobei es sich hier um Teil 1 der Lehrreihe handelt. Teil 2 bis 5 erscheinen in Kürze.

7,99

Sprachentwicklung Teil 1 – Die Regelentwicklung von 0 – 3 Jahre

Inhalt
  • Den Weg ebenen: Bedingungen für einen erfolgreichen Spracherwerb
  • Säuglinge und ihre Sinnesorgane
  • Sprachentwicklung von 0 bis 12 Monaten
  • Sprachentwicklung von 12 bis 18 Monaten
  • Sprachentwicklung von 18 bis 24 Monaten
  • Sprachentwicklung von 24 bis 36 Monaten
Dauer

33 Minuten

Zahlungsmöglichkeiten

Für eine Teilnahme an dem Webinar ist ein Code erforderlich, welcher nach Bezahlung per E-Mail verschickt wird.

Zahlungen sind möglich über Paypal, Klarna, per Kreditkarte oder per Vorabüberweisung.