Souveräne Kommunikation – Teil 1

Souveräne Kommunikation – Wie gehen wir mit Widerständen in der Kommunikation um?

Tagtäglich stehen eine Vielzahl verschiedenster Gespräche an: Mit Eltern, Kolleg*innen, der Leitung und verschiedenen Kooperationspartnern der sozialpädagogischen Einrichtung. Zu einer professionellen und souveränen Kommunikation gehören Wertschätzung, Respekt, Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und dem Anderen. Ebenso ist ein verantwortungsbewusster Umgang im eigenen Denken und Handeln der Fachkräfte unerlässlich.

Im Webinar werden verschiedene Methoden der Kommunikation aufgezeigt, vertieft und geübt.

Anhand dieser elementaren Methoden stärken wir unsere Kommunikation, nicht nur im pädagogischen Alltag und lernen mit Widerständen souverän umzugehen.

44,95

Auswahl zurücksetzen
Dauer

3 Stunden

Zahlungsmöglichkeiten

Für eine Teilnahme an der Semianraufzeichnung ist ein Code erforderlich, welcher nach Bezahlung per E-Mail verschickt wird.

Zahlungen sind möglich über Paypal, Klarna, per Kreditkarte oder per Vorabüberweisung.

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen einen PC, ein Handy oder ein Tablet mit einer möglichst stabilen Internetverbindung.

Außerdem sollten Sie als Internetbrowser am besten Chrome oder Firefox benutzen, auch auf dem Handy oder Tablet.

Um das Seminar am PC hören zu können sollten Sie entweder über Kopfhörer oder Lautsprecher verfügen. Wir empfehlen ein Headset, damit eine aktive Teilnahme am Seminar möglich ist und Sie sich mit den anderen Teilnehmern austauschen können. Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen oder uns per E-Mail kontaktieren.

Eine Webcam oder alternativ die Kamerafreischaltung auf dem Handy oder Tablet ist nicht zwingend notwendig.

Termine

18. Sept. 2020, 18:00 – 21:00 Uhr

15. Okt. 2020, 18:00 – 21:00 Uhr

Diese Fortbildung wurde auf zwei Termine aufgeteilt. Der oben aufgeführte Seminarinhalt bezieht sich auf beide Termine dieser Fortbildungsreihe. Um das Thema zu vervollständigen sollten Sie nach diesem Teil zusätzlich das Online-Seminar "Souveräne Kommunikation - Teil 2" besuchen.